logo-marq
kabine-01
Größen, Formen, Varianten und Individualität ?

Wir wollen mit dem MARQ Konzept den Bereich zwischen Serienkabinen und individueller Einzelanfertigung ausfüllen. Es handelt sich dabei um eine Art Maßkonfektion wie sie aus dem Bereich der Mode bekannt ist.

So ist die prinzipielle Bauart und die Lösung der Details festgelegt, die wesentlichen Baumaße sind aber nach Kundenwunsch veränderbar.

Dies ist nur durch die Verwendung aktueller professioneller 3D CAD Sofware bei der Kabinenkonstruktion möglich. Der Sandwichplatten-Bausatz wird dabei direkt aus den 3D Daten auf großen CNC Plattenfräsmaschinen millimetergenau erstellt. Durch eine spezielle Struktur des Datensatzes ist es möglich ist, alle wesentlichen Baumaße individuell und schnell an Kundenwünsche und die verschiedenen Trägerfahrzeuge anzupassen.

Das MARQ Konzept ist auf vielseitige Anwendung ausgelegt, sowohl im Hinblick auf die Bauform als auch auf Baugröße und Ausstattung.

Am Prototypen MARQ 1.0 und 1.1 ist die Alkovenbauweise mit Vollvolumen-Hauptkabine gezeigt. Es ist aber auch die Vollvolumen-Hauptkabine ohne Alkoven und eine Version mit seitlich abgesetzter Hauptkabine möglich. Letztere vor allem für kleinere Pickup´s bei denen die werkseitige Ladefläche nicht abgenommen werden soll oder kann.
kabine-01
Obwohl das MARQ Konzept auf die Verwendung eines Vollflächen-Hubdachs mit Paralellanhebung ausgelegt ist, kann die Dachschale bei ausreichender Innenhöhe auch fest montiert werden. Die MARQ Kabinen sind sowohl als Leerkabine für den Selbstausbau, als auch als voll ausgestattete, reisefertige Wohneinheit realisierbar.

[ zurück zur Projektübersicht ]